Offene Hessenmeisterschaft im Kreuzheben 2017 – Fulda bittet an die Hantel

Zum ersten Mal seit 17 Jahren lud der PSV Blau-Gelb Fulda zu Landesmeisterschaften – und gut 40 Heber folgten dem Ruf, um in entspannter Atmosphäre die diesjährige offene Hessenmeisterschaft im Kreuzheben (Equipped) auszutragen. Bekannte Gesichter der Szene waren ebenso vertreten, wie Neulinge im Wettkampfgeschehen – und breites Grinsen allerseits während der Siegerehrung – zeugten von einem mehr als gelungenen Meisterschaftsverlauf für alle.

WM Classic 2017 in Minsk /Belarus (Nachwuchs und Aktive)

Unsere Reise startete am 17. Juni 2017. Mit unserer Ankunft lösten wir unser Seniorenteam ab. Hier gab es eine kleine Übergabe durch Rolf Hampel, der mir die örtlichen Bedingungen erklärte, so dass wir uns nicht lange zurecht finden mussten.

57 Landesrekorde - Groß-Zimmern stemmt Landesmeisterschaft KDK raw der Superlative

Lässt man die Landesmeisterschaft im Kraftdreikampf vom 10. Juni 2017 in Groß-Zimmern Revue passieren, kommt man gar nicht umhin, sich in erster Linie (ungläubig) Gedanken über Zahlen zu machen:

Thüringer Liften gegen Krebs

Am 24.06.2017 fand zum ersten Mal ein Kreuzhebewettkampf in Jesuborn, unweit der Universitätsstadt Ilmenau, für einen wohltätigen Zweck statt.

Bericht zur offenen Landesmeisterschaft im Kreuzheben 2017

Am 10. Juni 2017 hat der KSV Team Harz unter der Leitung von Kevin Koch die offene Landesmeisterschaft im Kreuzheben ausgerichtet.

Leider hatten sich nur 40 Teilnehmer angemeldet, von denen letztendlich 35 an den Start gingen. Gewertet wurde mit Equipment und RAW.

WM Classic 2017 (Nachwuchs und Aktive)

Bereits am Donnerstag starteten die Classic-Weltmeisterschaften 2017 mit den Wettkämpfen der Senioren. Unsere Reise nach Minsk beginnt am kommenden Wochenende und endet am 25. Juni.

Mein Team besteht aus sieben Sportlern. Als Kampfrichter begleitet uns Jewgenij Kondraschow.

Wer holt den Gesamtsieg beim 28. Bavaria-Cup im Kreuzheben?

Caroline Garhammer-Vogt aus der Schweiz, Mykola Grapp (SV Quitt Ankum) und die Mannschaften von PSV Salzburg (Frauen) und KSV Renchtal (Männer) waren im letzten Jahr die großen Gewinner der Bavaria-Löwen, die der Stemmclub Bavaria 20 Landshut jedes Jahr an die Gesamtsieger des internationalen Kreuzheberturniers „Bavaria-Cup“ verleiht. Am letzten Juni-Wochenende steht die 28. Austragung bevor und wer sich dieses Mal an die Spitze setzen wird, bleibt abzuwarten.

Bericht von der WM im Classic-Bankdrücken

Die texanische Garnisonstadt Killeen war vom 17. bis 22. April 2017 Austragungsort der Weltmeisterschaften im Classic Bankdrücken. Am Start waren insgesamt 327 Athleten – davon 111 Frauen und 216 Männer. Ausgetragen wurden diese Titelkämpfe im Hotel „Marriot Coultyard“. Das deutsche Team konnte mit dem Gewinn von fünf Gold-, sechs Silber- und sechs Bronzemedaillen eine sehr erfolgreiche Bilanz verbuchen.

Ein Finale mit allen Facetten des Kraftdreikampfes

Die beiden Favoriten strauchelten auf der Zielgeraden und die Spätzünder der Saison lieferten genau zum richtigen Zeitpunkt ab. Am 27. Mai 2017 war es in Randersacker wieder so weit. Das Bundesligafinale stand an und es musste der Deutsche Mannschaftsmeister unter den sechs Finalisten ausgemacht werden. Nun aber zu den Einzelheiten des Wettkampfgeschehens. Der Seriensieger machte da weiter, wo er aufgehört hat.

Seiten

Subscribe to Aktuelle Nachrichten
Bundesverband Deutscher Kraftdreikämpfer e.V.
www.bvdk.de