Bayerische Hantelsportler/-innen trauern um Honorarlandestrainer Kraftdreikampf Hermann Fuchs

Der bayerische Kraftsportpionier Hermann Fuchs ist Anfang August für immer von uns gegangen. Nach längerer Krankheit ist der bekannte Amberger Kraftsporttrainer am 07.08.2016 im Alter von 64 Jahren verschieden.

Unser Kraftsportkamerad war, wie sonst nur wenige, in vielen Bereichen des Hantelsports zu Hause. Im Fitness, Bodybuilding, Kraftdreikampf und Gewichtheben war unser Sportfreund in den Bereichen Ernährung, Trainingslehre, Prävention und Behandlung von Sportverletzungen sowie Wettkampfvorbereitung über Jahrzehnte ein kompetenter Ansprechpartner. Viele Athletinnen und Athleten profitierten von seinem reichen Erfahrungsschatz, der sich im Laufe eines langen Kraftsportlebens angesammelt hat. Über Jahrzehnte stand Hermann Fuchs nicht nur seinem heimatlichen Verein, dem sehr erfolgreichen AC Amberg, als Gründungsmitglied und unermüdlicher Vereinsvorstand, Funktionär und Coach zur Verfügung, sondern auch jahrelang dem Bayerischen Gewichtheber- und Kraftsportverband und dem Bundesverband Deutscher Kraftdreikämpfer als gefragter Honorartrainer und Kampfrichter. Hier war unser Sportkamerad ein unentbehrlicher Ratgeber für die Kraftdreikämpferinnen und Kraftdreikämpfer. Viele Athletinnen und Athleten verdanken ihre sportlichen Erfolge auf nationaler und internationaler Ebene der herausragenden Trainerarbeit von Hermann Fuchs. Unser Sportfreund hinterlässt deshalb eine große Lücke, die nur sehr schwer wieder zu schließen sein wird. Für seine besonderen Verdienste um den Hantelsport wurde Hermann Fuchs mehrfach ausgezeichnet  und war u. a. auch Ehrenvorsitzender seines Heimatvereines.

 

Michael Wimmer
VP Organisation und Verwaltung im BGKV e. V.

Bundesverband Deutscher Kraftdreikämpfer e.V.
www.bvdk.de