Heiße Wettkämpfe in Frankreich – Vorbericht zur Europameisterschaft im Bankdrücken der Masters 2018 (Classic)

Mitten im Ferienmonat August und bei hochsommerlichen Temperaturen findet die Europameisterschaft im Bankdrücken Classic statt. Austragungsort ist Merignac. Merignac ist ein Vorort von Bordeaux mit ca. 70.000 Einwohnern und befindet sich in unmittelbarer Nähe des Flughafens. Der Ort Mérignac ist die zweitgrößte Stadt im Department Gironde und bekannt als Weinbauort in der Weinbauregion Graves.

Die Ausschreibung verspricht kurze Wege, denn der Wettkampf findet im Hotel Mercure statt. Die beiden anderen angebotenen Hotels sollen in unmittelbarer Nähe sein, so dass kein Transport nötig ist. Die Zusammenarbeit mit dem französischen Verband verlief recht unkompliziert. Bis auf vier Teilnehmer konnten alle Athleten in ihrem Wunschhotel untergebracht werden.

Das deutsche Mastersteam mit 26 Athleten, davon 10 Frauen und 16 Männer, ist trotz Urlaubszeit recht zahlreich vertreten. Als Kampfrichter unterstützt uns Josef Weiß, der zum Glück kurzfristig eingesprungen ist.

Erfreulich aus deutscher Sicht ist, dass neben erfahrenen Startern auch neue Gesichter bei den Masters dabei sind. Bei den Frauen sind das Monika Giersberg (M3) und Silvia Stütz (M1). Silvia ist das erste Jahr bei den Masters dabei und konnte sich bereits bei der WM in Helsinki die Goldmedaille holen.

Bei den Männern sind Friedhelm Schröter (M2), Torsten Pecht (M2) und Patrick Schlüter (Schiffner) neu im Team. Torsten und Patrick haben dabei gute Chancen auf eine Medaille.

Teilnehmer insgesamt:                351 Athleten, davon 132 Frauen und 219 Männer

Teilnehmer Masters:                    159 Athleten, davon 53 Frauen und 106 Männer

Das zahlenmäßig stärkste Team kommt erwartungsgemäß vom Gastgeber Frankreich (74 Athleten, 46 Männer/28 Frauen). Aber auch Großbrittannien (32 Athleten, 15 Männer/17 Frauen), Schweden (22 Athleten, 11 Männer/11 Frauen), Polen (26 Athleten) und Russland (18 Athleten) sind mit großen Teams vertreten.

Prognosen möchte ich wie immer keine abgeben, denn entschieden wird der Wettkampf auf der Plattform. Alle Interessenten sind herzlich eingeladen, den Livestream im Internet zu verfolgen.

Teilnehmer Frauen

1.

Thimm, Anita

M3

bis 63 kg

2.

Giersberg, Monika

M3

bis 72 kg

3.

Speth, Eva

M3

plus 84 kg

4.

Friedrich, Marion

M2

bis 47 kg

5.

Haas, Regina

M2

bis 72 kg

6.

Häuser, Ursula

M2

bis 72 kg

7.

Wunderlich, Sylvia

M2

plus 84 kg

8.

Rummel, Martina

M1

bis 57 kg

9.

Augustiniok, Doris

M1

bis 63 kg

10.

Stütz, Silvia

M1

bis 63 kg

 

 

Teilnehmer Männer

1.

Schuck, Dieter

M4

bis 66 kg

2.

Diepold, Alexander

M4

bis 66 kg

3.

Lorenz, Horst

M4

bis 83 kg

4.

Richter, Werner

M4

bis 105 kg

5.

Wunderlich, Frank

M2

bis 66 kg

6.

Pöhls, Andreas

M2

bis 74 kg

7.

Schröter, Friedhelm

M2

bis 74 kg

8.

Hering, Uwe

M2

bis 93 kg

9.

Pecht, Torsten

M2

bis 105 kg

10.

Haug, Georg

M2

plus 120 kg

11.

Staegemann, Mike

M1

bis 66 kg

12.

Schlüter, Patrick

M1

bis 74 kg

13.

Bochmann, Danny

M1

bis 83 kg

14.

Kühl, Jan

M1

bis 105 kg

15.

Krämer, Thomas

M1

bis 105 kg

16.

Reimling, Ronny

M1

bis 120 kg

 

Allen Athleten wünsche ich eine gute Reise, einen spannenden und vor allem verletzungsfreien Wettkampf und eine sichere Heimkehr.

  

Eva Speth
Referentin für Bankdrücken der Senioren im BVDK

Bundesverband Deutscher Kraftdreikämpfer e.V.
www.bvdk.de