Vorbericht zu den Deutschen Meisterschaften im Kreuzheben in Randersacker

Am Samstag, 23. Juni finden im kleinen unterfränkischen Weinort Randersacker die diesjährigen Deutschen Meisterschaften im Kreuzheben statt. Zu diesen Titelkämpfen haben insgesamt 122 Sportlerinnen und Sportler (19 Frauen / 103 Männer) gemeldet.

Die bekanntesten Gesichter sind bei den Frauen u. a. Sonja-Stefanie Krüger vom KSV Mainz, die in der Juniorenklasse bis 72 kg an den Start gehen wird sowie bei den Männern Tobias Zinserling vom Gothaer Bierfassheberverein, der mit von der Partie ist.

Das Team um Abteilungsleiter Janos Geerhardt hat in der vergangenen Jahren bei der Ausrichtung derartiger Titelkämpfe einen ausgezeichneten Job gemacht und wird auch dieses Mal wieder für Athleten, Betreuer und Zuschauer beste Voraussetzungen für einen optimalen Wettkampf schaffen.

Ich wünsche allen Sportlern, Trainern, Kampfrichtern und Zuschauern eine unfallfreie Anreise und der Veranstaltung einen guten fairen Verlauf.

Die SG Randersacker möchte ich im Namen des BVDK bereits heute für die Ausrichtung dieser Meisterschaft ganz herzlich danken.

 

 

Anton Speth
Vizepräsident Sport im BVDK e. V.

Bundesverband Deutscher Kraftdreikämpfer e.V.
www.bvdk.de