Vorbericht zu den Weltmeisterschaften der Aktiven im Equipped-Kraftdreikampf

In der Wüstenstadt Dubai finden vom 18. bis 23. November die diesjährigen Weltmeisterschaften der Aktiven im Equipped-Kraftdreikampf statt. Zu diesen Titelkämpfen sind bei den Männer 143 und bei den Frauen 89 Athleten gemeldet. Daneben starten noch 17 Special-Olympics.

Auch der Bundesverband Deutscher Kraftdreikämpfer ist mit insgesamt zehn Athleten (fünf Frauen und fünf Männer) vertreten. Gemäß der Meldeliste sind bei den Frauen Cathrin Silberzahn von Powerlifting Würzburg in der Klasse bis 72 kg, sowie Anja Schreiner vom SC Oberölsbach in der Klasse bis 47 kg unter den TOP 10 gemeldet.

Bei den Männern nimmt Max Lochschmidt vom AC Germania Aschaffenburg-Schweinheim in der Kategorie bis 93 kg in der Meldeliste den achten Rang ein. Bei den Superschweren der Männer kann Tobias Zinserling in seiner Paradedisziplin, dem Kreuzheben, seine Klasse unter Beweis stellen. Ihr Debut bei einer WM gibt Valerie von Gleichen von Powerlifting Würzburg im Schwergewicht bis 84 kg.

Das Team wird wie immer von Bundestrainer Dietmar Wolf angeführt. Ihm zur Seite stehen Marc Polster, Jewgenij Kondraschow und Matthias Scholz. Als Kampfrichterin wird Veronika Kondraschow fungieren.

Ich wünsche allen Teilnehmern eine gute An- und Rückreise, sowie den Athleten einen starken, verletzungsfreien Wettkampf.

  

Anton Speth
Vizepräsident Sport im BVDK e. V.

Bundesverband Deutscher Kraftdreikämpfer e.V.
www.bvdk.de