Vorbericht zu den Weltmeisterschaften im Bankdrücken der Jugend, Junioren und Aktiven im Equipped-Bankdrücken 2018

Vom 23. bis 28. April 2018 finden in Potchefstroom / Südafrika die IPF-Weltmeisterschaften im Bankdrücken mit Equipment der Jugend, Junioren, und Aktiven statt.

Es werden 72 Frauen und 120 Männer bei den Jugend, Junioren und Aktiven bei dieser WM an den Start gehen. Im Vergleich zum Vorjahr sind dies 55 Teilnehmer weniger, was sicherlich auch der weiteren und teureren Reise nach Südafrika geschuldet ist.

Aus deutscher Sicht werden insgesamt leider nur vier Athleten mit zwei Frauen und zwei Männer an den Start gehen. Als deutsche Kampfrichterin und auch Delegationsleiterin wird Kerstin Klawitter-Thomsen das Team begleiten, da aus Kostengründen der BVDK keinen weiteren Offiziellen mitnehmen kann.

Den Anfang wird Sonja Stefanie-Krüger machen, welche in der Klasse bis 72 kg in ihrem ersten Juniorenjahr an den Start gehen wird. Die Klasse bis 72 kg ist sehr gut besetzt. Sonja wird zusammen mit Marthe Ramsrud Engskar (Norwegen), Jessika Lowe (Schweden) und Emma Johansson (Schweden) um die Medaillen und den Weltmeistertitel kämpfen.

Bei den weiblichen Aktiven bis 72 kg wird Katja Broxtermann an den Start gehen. In der sehr stark besetzten Klasse wird Katja einen Platz unter den Top sieben anvisieren.

Bei den männlichen Junioren wird in der Klasse plus 120 kg Kevin Jäger zeigen, was in ihm steckt. Er kann sich nur selbst schlagen und sollte bei normalem Wettkampfverlauf sich in seinem letzten Juniorenjahr den Weltmeistertitel sichern.

Der letzte deutsche Athlet wird in der Klasse bis 83 kg bei den Aktiven Raik Günterberg sein. Seine Vorbereitung lief sehr vielversprechend und er kann sich berechtigte Hoffnungen auf eine Top sechs Platzierung machen.

Ich wünsche allen Athleten und Betreuern eine gute Anreise, sowie einen verletzungsfreien und erfolgreichen Wettkampf.

 

Markus Schick
Referent im Bankdrücken der Jugend, Junioren und Aktiven im BVDK e. V.

Bundesverband Deutscher Kraftdreikämpfer e.V.
www.bvdk.de