Vorbericht zur Deutschen Meisterschaft im Classic-Kraftdreikampf der Aktiven und Senioren 2019

Vom 29. bis 31. März 2019 richtet der TSV Heiligenrode, unter Federführung von Mike Schollbach, die dritte und mit Abstand größte der im März 2019 stattfindenden Kraftdreikampf-Meisterschaften aus. Mit der Erfahrung aus mehreren Landesmeisterschaften versucht sich der Verein aus Nordhessen nun auch das erste Mal an einer Deutschen Meisterschaft. Mit dem zum Beispiel angeheuerten Profi-Scheibenstecker-Team aus Tschechien zeigen sich schon im Vorfeld die großen Bemühungen für eine gut ausgerichtete Meisterschaft. Im Namen des BVDK bereits jetzt ein herzliches Dankeschön.

 

Zu dieser Meisterschaft sind insgesamt 229 Kraftsportler (76 Frauen und 153 Männer) gemeldet. Im Vergleich zur Deutschen Meisterschaft im Classic-Kraftdreikampf der Aktiven und Senioren 2018 sind dies noch einmal 44 Meldungen mehr. Der ausgeschriebene Zeitplan zeigt es auch noch einmal im Detail, dass diese Veranstaltung nicht nur einen Kraftakt für den Ausrichter darstellt, sondern auch für Athleten, Trainer, Betreuer und Kampfrichter.

 

Am Freitag starten die Wettkämpfe um 09:00 Uhr - mit den Klassen der männlichen Senioren IV, III und II. Der Samstag, nach Zeitplan der längste Wettkampftag, beginnt schon um 08:30 Uhr - mit allen weiblichen Senioren-Klassen und den beiden leichtesten Gewichtsklassen der weiblichen Aktiven. Der Sonntag, gleichzeitig letzter Tag des Events, beginnt um 09:00 Uhr - mit der Gewichtsklasse bis 83 kg der männlichen Aktiven.

 

Allen Beteiligten wünsche ich eine angenehme Anreise nach Niestetal, den Athleten einen guten und verletzungsfreien Wettkampf und den Kampfrichtern ein glückliches „Händchen“ bei ihren Entscheidungen.

 

 

 

 

 

Alexander Pfaff

 

Bundesverband Deutscher Kraftdreikämpfer e.V.
www.bvdk.de